2012/07 - 10 Skandinavien

Drei Monate Auszeit vom Büroleben sind genehmigt! Die wollen wir vom ersten bis zum letzten Tag für eine Tour durch Skandinavien nutzen. Am 1.7.2012 geht es los. Wir hatten schon einmal einen Urlaub in Norwegen geplant, diese Idee aber wegen der weiten Anreise wieder verworfen. Unser neues Reisemobil ist jedoch prädestiniert für solche Touren. Der Weg ist das Ziel! Wir wollen bis zu den Lofoten und dann über über Schwedisch-Lappland wieder zurück nach Hause.

Die folgende Beschreibung gibt einen kurzen Überblick, den ausführlichen Reiseblog zu Skandinavien findet man hier.


IMG 0116 - Arbeitskopie 2

Dänemark

Auf dem Weg nach Norden stellt sich die Frage: über Schweden fahren, über Dänemark oder doch ab Deutschland mit der Fähre? Wir entscheiden uns für die Fahrt durch Dänemark und nehmen die Fähre ab Hirtshals nach Larvik/Norwegen. Auf dieser langen Fahrt nach Norden haben wir Spaß am Strandleben und wir finden unsere Reisegeschwindigkeit.





 DSC5134 - Version 2

Norwegen

Dieses Land hat uns schon immer angezogen mit seinen weiten und spektakulären Landschaften. Nun dürfen wir das alles hautnah und mit viel Zeit erleben! Nach einer langen Schleife durch das Numendal erleben wir schöne Sonnentagen im Süden Norwegens. Danach geht es von einem Fjord zum anderen. Mal fahren wir entlang der Küstenlinie, mal nehmen wir eine Fähre. Bei Jostedal erreichen wir erstmals einen Inlandgletscher mit gigantischen Ausmaßen, den wir mit einem Guide erkunden. Nach dem Geiranger-Fjord fahren wir entlang der Küste Richtung Norden und mit perfekter Zeitplanung kommen wir auf den Lofoten bei strahlendem Sonnenschein an. Nach zwei Wochen geht es weiter über die Grenze nach Schwedisch-Lappland.

Schweden

Langweilig? Pippi Langstrumpf? Nicht in Lappland! Freunde empfehlen uns diese Gegend und was ursprünglich nur als Abstecher geplant ist, entpuppt sich zu der Überraschung während unserer Skandinavien-Reise. Natur bis zum Horizont und jetzt im September absolute Einsamkeit. Wir wandern viel durch die bunte Herbstlandschaft und müssen uns trotz alpiner Erfahrung an die skandinavischen Maßstäbe gewöhnen. Als ein Höhepunkt unserer Tour lassen wir uns von einem Helikopter in der Wildnis absetzen und wandern - weglos - wieder zurück. Auf dieser unvergesslichen Wanderung ist auch das Bild links entstanden. Weiter geht die Fahrt Richtung Süden und wir erreichen pünktlich unsere Fähre von Oslo nach Kiel.


Diese Tour hat unseren Entschluss, die Welt mit viel Zeit zu bereisen, ganz entscheidend gefestigt. Es war ein Test und wir fanden: bestanden in allen Teildisziplinen! Heike hört im Herbst 2012 auf zu arbeiten, Peter beendet das Berufsleben Anfang 2013.

© P Wroblowski / H Zängerlein                                                                                                                                                 Disclaimer          Kontakt          Sitemap