Status Ende 2014

August 2014: Simbabwe - Blick von den Chilojo Cliffs im Gonarezhou Nationalpark

Die ersten sechs Monate in Afrika haben uns sehr gut gefallen: Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia mit viel Zeit und Stippvisiten in Lesotho und Sambia. Bis 2015 oder sogar 2016 soll das Auto nun in Afrika bleiben: Mindestens Malawi und Tansania reizen uns auch noch und vielleicht überwintern wir dann noch am Kap. Unseren mittelfristigen Plan haben wir jedoch geändert: Die nächste Etappe soll uns nach Südamerika statt Australien führen. Grund: Viele Länder dort erlauben heute noch das Reisen weit ab der Touristenströme. Das ändert sich jedoch gerade und wir wollen die Zeit nutzen, bevor es zu spät ist. Da es von Afrika nach Südamerika keine RoRo-Verschiffung für unser Auto gibt, müssen wir erst wieder zurück nach Europa. Diese Gelegenheit werden wir für Wartungsarbeiten und mindestens eine ausgedehnte Tour nutzen, vielleicht in Richtung Osten …


© P Wroblowski / H Zängerlein                                                                                                                                                 Disclaimer          Kontakt          Sitemap