Finanzen

Zurück
 1270989

Kreditkarte 

Natürlich gelten regionale Unterschiede, aber nach unserer Erfahrung wird eine VISA-Karte generell viel öfter akzeptiert als eine Master-Karte. Tipp: Mit unserer VISA-Karte von der DKB-Bank können wir weltweit die jeweilige Landeswährung gebührenfrei am Automat abheben. Genial! Wir benutzen die Kreditkarte meist nicht direkt zum Bezahlen, sondern heben Bargeld ab. Denn beim Bezahlen mit Karte werden Gebühren für den „Karteneinsatz im Ausland“ fällig, typisch sind 1,5 bis 2 % des Kartenumsatzes. Das addiert sich! 

Geld gibt’s fast überall - mann muss nur lesen können ;-)

Zugriff aufs Bankkonto via Internet

Eine gute Möglichkeit, die Finanzen zu managen. Wir haben Daueraufträge eingerichtet, so dass wir nur im Ausnahmefall für unser persönlichen Finanzen eingreifen und Überweisungen tätigen müssen. Es ist vorab wohl zu überlegen, welches Sicherheitsverfahren man wählt.

iTAN: gut, man braucht zusätzlich zum Internetzugriff nur die TAN-Liste

mTAN: die mobile TAN wird per SMS auf das eigene (deutsche) Mobiltelefon gesendet. Der Empfang von SMS im Ausland ist immer kostenfrei. Das ist gut, allerdings muss man sicherstellen, dass im Zielland ein Roaming-Partner für die deutsche Simkarte existiert. Das ist in exotischen Ländern keineswegs garantiert!

Wir haben mittlerweile auch TAN Verfahren aktiviert, die nur auf das Internet angewiesen sind. Das ist keine Einschränkung, da man für die Überweisung so und so Internet benötigt! Je nach Bank haben diese Tan-Vorfahren unterschiedliche Namen, man benötigt ein Smartphone und die jeweilige App der Bank. 

© P Wroblowski / H Zängerlein                                                                                                                                                 Disclaimer          Kontakt          Sitemap