Valle de Cocora - das Tal der Wachspalmen

Mystische Stimmung unter Wachspalmen im Nebel, Valle de Cocora. 


Alexander von Humboldt soll 1801 die Wachspalme „entdeckt" haben.
Ja hat sie denn vorher noch kein Mensch gesehen? 

01 GX94680 1960

Natürlich ja! Und vermutlich hatte sie auch schon einen Namen. Aber so ist das mit dem Entdecken. Columbus soll auch Amerika entdeckt haben, obwohl lange zuvor schon Menschen in „Amerika" gelebt haben und es natürlich kannten … Und natürlich haben „wir“, auch die Quellen des Nil entdeckt. Dazu haben Einheimische gesagt „Also, wir kannten die schon lange!“.

Die Quindio-Wachspalme, der das Naturreservat Valle de Cocora gewidmet ist, wird bis zu 50 m, in seltenen Fällen sogar bis zu 60 m hoch und gilt als höchste Palmenart auf der Erde. Sie ist der Nationalbaum Kolumbiens, steht aber leider auf der Liste der gefährdeten Pflanzenarten. 






Google Maps: (4.652432, -75.488732), Höhe ü NN: 2400 m, Temperatur (tags/nachts): 17°/11° C



© 2019-20 P Wroblowski / H Zängerlein                                                                                                              Disclaimer          Kontakt          Sitemap